Ernst & Sohn


KUNDE
Ernst & Sohn

MIT WEM
In Zusammenarbeit mit
Natascha Kornilowa

Klaus Günther

WIE
Redesign
Corporate Design

Anspruch & 
Präzision

Der Verlag Ernst & Sohn – 1851 in Berlin gegründet – zählt zu den führenden Fachverlagen für Bauingenieure im deutschsprachigen Raum. Unsere Aufgabe bestand darin, das Erscheinungsbild des Verlages zu schärfen, unternehmerische Entwicklungen aufzunehmen und das Design insbesondere um den Bereich der digitalen Medien zu erweitern. Der Markenauftritt wurde einem behutsamen Re-Design unterzogen. Wichtig war uns dabei die Fortführung der Tradition sowie eine erkennbare Modernisierung vor dem Hintergrund wachsender digitaler Anforderungen und Erschließung neuer Zielgruppen.

Bildsprache

Wir haben uns für eine abstrakte und ästhetische Bildsprache entschieden, die verstärkt auf Strukturen und Materialität der unterschiedlichen Fachbereiche setzt. Der hohe Abstraktionsgrad der Motive ermöglicht es uns eine Vielzahl an Buchtiteln und Zeitschriften eines Gebietes wiedererkennbar und zusammengehörig darzustellen. Verschiedenste Titel und Buchreihen erhalten so ein geschlosseneres Auftreten.

ERGEBNIS

Die Arbeit mit schwarzweiß Bildern – Strukturen oder Ausschnitten – und dem verstärkten Einsatz der Corporate Farbe ermöglicht die Arbeit mit unterschiedlichsten Motiven und Fotografen. Dennoch ist der Markenauftritt konsistent.

Raster

Der Verlag weist eine hohe Diversität an Werbeformaten und Inhalten auf. Daher galt es ein Raster mit der größtmöglichen Flexibilität zu erzeugen. Bei der Entwicklung des Layoutrasters haben wir uns der Elemente des Logos bedient und diese im Sinne der Tradition weitergeführt.

Mit Hilfe klarer Strukturen, einer Reduktion auf wenige Gestaltungselemente und einem konsistenten Einsatz, ist ein Markenbild mit hoher Wiedererkennbarkeit gelungen. Traditionsreiche Elemente bekommen Raum und werden neu inszeniert. Ergänzend kommen zwei moderne Schriftfamilien zum Einsatz. Diese werden den inhaltlichen Anforderungen wie z. B. dem Formelsatz gerecht und sind für den digitalen Einsatz hervorragend geeignet.

Web & Social Media

Erstmal bekommen alle Social Media Kanäle ein einheitliches Branding. Neben den Profil- und Titelbildern, sind verschiedene Beitragsformate entwickelt worden um alle Inhalte, Bücher, Zeitschriften, Specials, Verlagsinterna, Seminare und Events professionell zu bewerben.